Schweiz-Frankreich: 5 Gründe, um mit dem Zug statt dem Flugzeug zu reisen

Ganz egal, ob Sie geschäftlich oder privat unterwegs sind – für eine Reise nach Frankreich gibt es viele gute Gründe. Aber welches Verkehrsmittel soll man wählen? Am besten den TGV Lyria! Folgende 5 Gründe sprechen dafür, die Strecke zwischen der Schweiz und Frankreich mit dem Zug und nicht mit dem Flugzeug zurückzulegen.

1. Kürzere Wartezeiten am Bahnhof und kürzerer Transfer

Zum Beispiel beträgt die Strecke zwischen Genf und Paris ca. 400 Kilometer. Die Reise dauert 1 Stunde mit dem Flugzeug und etwa 3 Stunden mit dem TGV Lyria. Allerdings – es sei denn, Sie wohnen gleich neben dem Flughafen – sparen Sie mit dem Zug viel Zeit, denn der Weg zum Bahnhof ist oft viel kürzer. Wichtiger als die tatsächliche Reisezeit ist also die Zeit von Tür zu Tür.

Abfahrt in Genf: Bahnhof Genf Cornavin, mitten im Stadtzentrum!

Ankunft in Paris: Bahnhof Gare de Lyon im Herzen von Paris, mit öffentlichen Verkehrsmitteln ideal erreichbar. 

 

Die geografische Lage der Bahnhöfe sorgt für einen deutlichen Zeitgewinn: kein langer, anstrengender und oft mühsamer Transfer vom oder zum Flughafen. Mit dem Zug gelangen Sie direkt von Stadtzentrum zu Stadtzentrum!

Ausserdem ist keine Check-in nötig. Während Fluggesellschaften dazu raten, zwei Stunden vor Abflug am Flughafen zu sein, genügen am Bahnhof wenige Minuten vor der Abfahrt, um den Zug nicht zu verpassen. Fahrgäste können bis zu 2 Minuten vor Abfahrt des Zuges einsteigen. 

Keine Wartezeit, kein Check-in, kein Stress … Sobald der Zug am Bahnhof ist, steigen Sie ein!

 

2. Optimale Zeitnutzung im TGV

Mit TGV Lyria beträgt die kürzeste Fahrzeit zwischen der Schweiz und Frankreich exakt 3 Stunden und 03 Minuten. Ideal, um zu arbeiten, einen Film zu schauen oder am Laptop etwas nachzuschauen. 

Bei einem einstündigen Flug hat man kaum den Computer gestartet, da müssen auch schon alle Geräte für den Landeanflug wieder ausgeschaltet werden. Im Zug können Sie die Fahrzeit bis zur letzten Minute nutzen.

Zugleich ist die Zeit auch optimal, um zu entspannen, ein gutes Buch zu lesen oder zu schlafen.

Die Verwendung elektronischer Geräte ist ebenfalls uneingeschränkt. Aus Flugzeugen sind Anrufe generell nicht möglich. Kein Problem im TGV! Erledigen Sie Ihre Anrufe auf der Plattform oder schreiben Sie Nachrichten von Ihrem Platz aus. 

Ausserdem steht jedem Fahrgast sowohl in allen Reiseklassen eine Steckdose für seine Geräte zur Verfügung. 

 

3. Mehr Komfort und ein Verpflegungsangebot an Bord des Zuges 

Im TGV Lyria hat man nicht nur mehr Platz als im Flugzeug, die Reise ist auch in vielerlei Hinsicht angenehmer. 

Allen Fahrgästen steht ein Barwagen in der Mitte des Zugs zur Verfügung, wo sie aus einer Vielzahl an Snacks, Getränken und warmen Gerichten wählen können. 

Seit dem 10. Dezember 2017 steht allen Reisenden ein neues, hochwertiges Verpflegungsangebot zur Verfügung.

Den Fahrgästen in den Klassen STANDARD  und STANDARD 1ÈRE  bietet die Minibar eine Auswahl frischer und schmackhafter Speisen am Platz.

Reisende in der BUSINESS 1ÈRE können neu ihre warmen Gerichte direkt am Platz geniessen. Ausserdem gibt es zahlreiche weitere Dienstleistungen wie zum Beispiel internationale Tageszeitungen.

Insbesondere für Familien ist der Zug die vergnüglichste Art zu reisen: Auf gegenüberliegenden Plätzen können Eltern und Kinder einander am Tisch gegenüber sitzen und so schon während der Fahrt Spass haben.

 

 

4. Mehr Flexibilität bezüglich Gepäckmitnahme

Gepäck ist auf jeder Reise dabei. Die Gepäckbestimmungen der Fluggesellschaften sind allgemein bekannt: Abmessungen, Gewicht, Gepäckaufgabe, zusätzliche Kosten usw.

Bei TGV Lyria brauchen Sie sich darüber keine Sorgen zu machen! An Bord unserer Züge gibt es verschiedene Möglichkeiten, Ihr Gepäck  zu verstauen. Ideal für Familien, die oft viel Gepäck dabeihaben. 

 Ausserdem können Sie im Zug sogar kostenlos kleinere Haustiere  transportieren.

 

 

 

 

5. Wettbewerbsfähige Preisgestaltung

Je früher Sie buchen, desto attraktiver sind die Preise. Reservieren Sie bis zu 4 Monate vor der Abfahrt und sichern Sie sich so günstige Zugbillette. Zum Beispiel ab CHF 34.- (29 €) auf der Strecke Schweiz-Frankreich! 

Es gibt auch noch andere Möglichkeiten zum Kauf preisgünstiger TGV-Billette: Besuchen Sie dafür unsere Seite Wie bekomme ich günstige Zugfahrkarten! Dort finden Sie gute Tipps, um auf Ihren Zugreisen zwischen der Schweiz und Frankreich Geld zu sparen.

Es gibt weitere Möglichkeiten, preisgünstige TGV-Billette zu kaufen. Besuchen Sie unsere Seite Wie bekomme ich günstige Zugbillette!» und finden Sie Tipps, um auf Ihren Zugreisen zwischen der Schweiz und Frankreich Geld zu sparen.

 

Attraktive Tarife, Komfort an Bord, optimale Nutzung der Fahrzeit – zögern Sie nicht länger und buchen Sie TGV Lyria für alle Ihre Reisen zwischen der Schweiz und Frankreich​!

 

Billette reservieren

  •  

    Entdecken Sie auch...

    Reisen nach Frankreich

    X

    Der Inhalt dieser Website passt sich je nach Reiseziel an