Besuchen Sie das Mittelmeer und seine sonnigen Städte

Das Mittelmeer ist 3 Std. und 30 Min. von Genf entfernt!

Die mitten im Winter unter der Sonne des Südens blühende Mimose, gesäumte Strände des azurblauen Mittelmeers, bezaubernde Dörfer und ihre mit römischen Dachziegeln bedeckten Häuser: die Küstenstriche des Mittelmeers bieten dem Reisenden viele Anreize. Die Region Provence-Alpes-Côte d’Azur erwartet Sie mit all ihrer Vielfalt, von den kalksteinhaltigen Bergen des Vaucluse, über Avignon und die Gegend von Aix-en-Provence, die Felsbuchten von Marseille, bis hin zu den Palästen in Cannes und Nizza... Ein Land reich an Geschichte und an Kultur, dank seiner berühmten Schriftsteller wie Pagnol, Giono und Daudet sowie der Maler Van Gogh und Cézanne, denen verschiedene Museen gewidmet sind.

Was unternehmen am Mittelmeer?

  • Avignon: Ein Spaziergang in der von Stadtmauern umrandeten historischen Altstadt mit der Cité des Papes als Höhepunkt. In nur einer Stunde Entfernung können Sie die Fontaine de Vaucluse besichtigen, die grösste Quelle Europas und gleichzeitig ein fantastisches Naturdenkmal.
  • Aix-en-Provence: Besichtigen Sie das Atelier des Malers Paul Cézanne und seine Werke im Museum Granet.
  • Marseille: Man kann sich gemütlich auf einer Terrasse des Alten Hafens gegenüber dem Fischmarkt niederlassen, mit einem Glas Pastis in der Hand. Mit einem Boot zum Château d'If auf den Frioul-Inseln, oder in Richtung des Nationalparks Calanques fahren. Kosten Sie die Bouillabaisse und streifen Sie anschliessend durch die Gänge des MUCEM (Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeers) und der Festung Saint-Jean.
  • Saint-Raphaël: Unternehmen Sie eine Wanderung im Esterel-Massiv, eindrucksvolle Klippen in rotem Porphyrstein fallen direkt ins blaue Meer ab. Besichtigen Sie die Altstadt, die Basilika Notre-Dame de la Victoire und das Museum für Unterwasser-Archäologie.
  • Nice: Schlendern Sie durch die Gassen der Altstadt Vieux Nice, mit ihrem italienischen Flair, und probieren Sie eine "Pissaladière (Zwiebelkuchen mit Anchovis) oder eine "Socca" (Blätterkuchen aus Kichererbsen).

Welcher Zeitpunkt für eine Reise ans Mittelmeer?

Veranstaltungen

  • Mai - Festival de Cannes. Die international renommierten Filmfestspiele in Cannes.
  • Juli - Jazz à Juan. Weltberühmte Musiker geben Konzerte im Freien in Antibes Juan-les-Pins.
  • Juli - Festival d'Avignon. Festspiele in Avignon, eine der bedeutendsten Veranstaltungen der darstellenden Kunst.
  • Februar - Carnaval de Nice (Karneval in Nizza). Höhepunkt der Veranstaltungen an der Côte d’Azur im Winter, 15 Tage lang.

Das Klima am Mittelmeer

Das Klima des Südens ist geprägt durch sehr milde und trockene Winter (die durchschnittlichen Temperaturen liegen nie unter 0°C) und sehr heisse Sommer. Mit mehr als 2400 Sonnenstunden im Jahr bieten die Städte des Südens unübertroffene Lichtverhältnisse. Die Hauptniederschläge fallen im Herbst und im Frühling, manchmal mit Überschwemmungen.

Haben Sie das gewusst?

  • Während der Entstehung von Massalia (Marseille) um 600 vor Christus haben die aus Griechenland stammenden Phokäer den Wein ins keltische Gallien eingeführt, ein Getränk, das ganz Europa erobert hat...
  • In Sanary-sur-Mer, in der Nähe von Toulon, hat der Kommandant Cousteau, der Vater des Tiefseetauchens, die erste Taucherlunge getestet. Zu besichtigen: das Museum Frédéric Dumas.
  • Nietzsche hat zahlreiche Winter in Nizza verbracht und dort seinen Roman «Also sprach Zarathustra» geschrieben.

Das Mittelmeer in Zahlen 

34 Millonen
Touristen, davon 20% aus dem Ausland, besuchen jedes Jahr die Region.

300
In der Region scheint die Sonne 300 Tage im Jahr.

839 043
Einwohner machen Marseille zur zweitgrössten Stadt Frankreichs.

Entdecken Sie auch...

Reisen nach Frankreich

X

Der Inhalt dieser Website passt sich je nach Reiseziel an