Erneuerte Züge, neues Innendesign – Lyria 2020

Ab dem 15. Dezember 2019 werden die einstöckigen Züge von TGV Lyria (POS-Züge) durch Doppelstockzüge (2N2 oder Euroduplex) ersetzt. Die Flottenerneuerung geht mit einem neuen Innendesign einher.

Unser "früheres" Interieur der Reiseklasse

STANDARD 1ÈRE

Unser "neues" Interieur der Reiseklasse

STANDARD 1ÈRE und BUSINESS 1ÈRE

Ein brandneues Innendesign

TGV Lyria hat 15 Doppelstockzüge erworben, die zwischen Paris und Genf, Lausanne, Basel und Zürich 30% mehr Sitzplätze bieten.

 

Auch das Innere der Züge wurde renoviert. Das in der Reiseklasse STANDARD (2. Klasse) verwendete Blau erinnert sowohl an Schweizer Landschaften als auch an das neue Gletscherblau, das für die neue Corporate Identity von TGV Lyria verwendet wird. Die Sitzplätze in den Reiseklassen STANDARD 1ÈRE und BUSINESS 1ÈRE (1. Klasse) werden weiterhin in Grau gehalten, das eine hochwertige Reiseatmosphäre schafft.

 

Das neue Innendesign umfasst:

  • Neubezüge und Farbgebung der Sitze
  • Teppiche
  • Roter Teppich im Mittelgang der 3 Wagen der 1. Klasse
  • Neugestaltung der Eingangsbereiche
  • Gestaltung der Barwagen in den DELI-Farben (Restaurationsangebot für alle Klassen)
  • Optische Abgrenzung des Reiseklasse BUSINESS 1ÈRE im oberen Stock von Wagen 11
  • Bildschirme mit Informationen zu den Fahrten von TGV Lyria

Unser "früheres" Interieur der Reiseklasse

STANDARD

Unser "neues" Interieur der Reiseklasse

STANDARD