Begegnung mit dem Sternekoch Michel Roth

TGV Lyria lädt Sie zu einem kulinarischen Gipfeltreffen ein.

TGV Lyria ist mit Küchenchef Michel Roth, der für seine Kochkunst mit ein Stern ausgezeichnet wurde und unter anderem bei den Wettbewerben Bocuse d’Or und Meilleur Ouvrier de France den Sieg davongetragen hat, eine Partnerschaft eingegangen. Seit nunmehr über fünf Jahren führt er das Restaurant Bayview im Hotel President Wilson, a Luxury Collection Hotel in Genf. Der Wahl-Genfer wurde von Gault&Millau zum Romand 2016 mit einer Note von 18/20 ernannt und verkörpert die französisch-schweizerische Kultur von TGV Lyria perfekt.

Michel Roth — Ein Stern, um Ihre Sinne zu verwöhnen

TGV Lyria ist mit Küchenchef Michel Roth, der für seine Kochkunst mit ein Stern ausgezeichnet wurde und unter anderem bei den Wettbewerben Bocuse d’Or und Meilleur Ouvrier de France den Sieg davongetragen hat, eine Partnerschaft eingegangen. Seit nunmehr über fünf Jahren führt er das Restaurant Bayview im Hotel President Wilson in Genf. Der Wahl-Genfer wurde von Gault&Millau zum Romand 2016 ernannt und verkörpert die französisch-schweizerische Kultur von TGV Lyria perfekt. Somit ist es nur logisch, dass er wieder mit an Bord ist und diesmal für die Frühling-/Sommer-Karte «La Table» verantwortlich zeichnet.

Der Sternekoch beherrscht das Repertoire der klassisch-französischen Küche virtuos und weiss diese mit seinen kreativen Inspirationen und Schweizer Regionalprodukten, die ihm besonders am Herzen liegen, zu bereichern. Er nimmt Sie von der Vorspeise bis zum Dessert mit auf eine sinnlich-kulinarische Reise, auf der mit viel Leidenschaft und Authentizität das Beste aus saisonalen Produkten geholt wird. Dies stellt er mit seiner gebratenen Perlhuhnbrust mit Rosmarin, begleitet von zweierlei Ratatouille und Petersilien-Kartoffelpüree, überzeugend unter Beweis.

Signatur-Gerichte von Michel Roth für TGV Lyria

 

Vorspeisen

Tranche vom geräucherten Seehecht auf Broccolimousse mit Olivenöl, rosa Pfeffer und Dill

Bavarois-Törtchen aus eingelegten Peperoni mit Tomatenpesto und Peperoniperle

Caesar Salad mit Mini-Lattich, Geflügelstreifen, gegrillten Speckchips und Appenzeller Frischkäse

Fleischgerichte

Geschmorte Rinderbäckchen (12 Stunden niedergegart) mit schwarzen Oliven und eingelegten Tomaten,

Artischocke mit Parmesan, Zucchinisticks mit Thymian und jungem Knoblauch

Lammragout mit Peperoni, dazu Polentakugel mit Basilikum und Piquillos sowie Broccoli, Sojabohnen,

grüne Bohnen und Frühlingszwiebeln aus der Pfanne

Gebratene Perlhuhnbrust mit Rosmarin, dazu Ratatouille und Petersilien-Kartoffelpüree

Fischgerichte

Seelachsrücken mit Kokossauce und gelbem Curry, dazu exotisches Ananas-Risotto

und Kalmar mit Frühlingszwiebeln

Biskuit vom Hecht auf Flusskrebs-Coulis mit Lauch- und Fenchelgemüse

und geschmorten Cherrytomaten

Kabeljaurücken und Basmatireis-Köpfchen mit buntem Gemüse, begleitet von einem Spinatpesto

und einer Zitronen-Ingwer-Sauce

Vegetarische Gerichte

Artischocken-Financier auf einem Coulis aus roten Peperoni, dazu Jungspinat aus der Pfanne

mit Sonnenblumenkernen und einem kurz angebratenen Artischockenstiel

Quinoa-Risotto und Erbsen mit grünem Curry, dazu grüne Spargelspitzen, Parmesanspäne,

getrocknete Tomate, Basilikum-Spinat-Pesto

Cremige Polenta mit eingelegten Tomaten, dazu Artischocke und Fenchel mit karamellisierten Kürbiskernen,

mit Selleriesalz gewürztes Tomatencoulis und Zucchinisticks aus der Pfanne

Käse

Brie de Melun und Comté

Fougerus und Emmentaler AOP

Tête de Moine AOP und Ziegenkäse im Aschemantel

Desserts

Entremets aus Milchschokolade mit knusprigem Schokoladekeks und Aprikose

Knusprige Kirschenwähe mit Pistazien und Fleur de Sel

Mandelbiskuit mit Zitronencrème, Cassismousse und schwarzen Johannisbeeren