Die schönsten Schweizer Skigebiete

Die Schweiz ist ein Paradies für Skibegeisterte, denn mehr als die Hälfte des Landes ist von Bergen bedeckt. An attraktiven Skigebieten mangelt es weder in den Alpen noch im Jura. Um Sie bei der Planung Ihrer Reise zu unterstützen, finden Sie nachstehend eine Auswahl der schönsten Skigebiete der Schweiz.

Die Skiorte in den Schweizer Alpen

Zermatt

Das malerische autofreie Zermatt liegt im Kanton Wallis, nahe der italienischen Grenze: die Skifahrer können auf 360 km Skipisten von einem Land ins andere fahren. Aufgrund seiner einzigartigen Lage ist das Skigebiet ganzjährig geöffnet. Die Skipisten in Zermatt sind ausserdem sonnenverwöhnt und bieten eine wunderschöne Aussicht auf das Matterhorn, den berühmtesten Berg der Schweiz. Ein atemberaubender Blick!
Zermatt ist in 1 Std. mit dem Zug ab der Station Visp erreichbar.

Verbier

Der Skiort Verbier, ebenfalls im Kanton Wallis, befindet sich im 4-Täler Gebiet: mit 410 km Skipisten und einem Panoramablick auf die Bergkette des Mont Blanc kommt keine Langeweile auf! 
In dieser renommierten Alpenstation werden ausserdem regelmässig bedeutende Sportereignisse und Skiweltmeisterschaften ausgetragen.  Neben der Qualität ihres Skigebiets ist die weltoffene Station Verbier auch für ihr Nachtleben bekannt. Die Après Ski-Fans werden begeistert sein!
Die Station Verbier ist ab Martigny (45 Minuten mit dem Zug), das vom TGV Lyria ab Lausanne (1Std. mit öffentlichen Verkehrsmitteln) angefahren wird, erreichbar.

Wengen

Wengen liegt in den Berner Alpen, am Fusse von Eiger, Mönch und Jungfrau, und bietet eine herrliche Aussicht auf die umliegenden Berge. Eine der grossen Attraktionen in Wengen ist die Lauberhornabfahrt, die längste Abfahrtspiste der Welt (mehr als 4000 m), wo jedes Jahr der Ski-Weltcup stattfindet. Der malerische Ort Wengen begeistert die Ski-Fans aber auch dank ihrer beeindruckenden Landschaften. 
Sie ist in 45 Minuten mit dem Zug ab Interlaken, das dank der Kombi-Angebote von TGV Lyria angefahren wird, erreichbar.

Villars-sur-Ollon

Der Skiort Villars-sur-Ollon befindet sich auf einer nach Süden orientierten Terrasse inmitten der Waadtländer Alpen mit Blick auf die Dents du Midi. 
Der Skipass für Villars gestattet ebenfalls den Zugang zu den Gebieten Gryon und Les Diablerets, von wo aus man das Ausflugsziel Glacier 3000 erreichen kann, ein 3000 m hoher Gletscher, das auch mit der benachbarten Station Gstaad verbunden ist. Villars ist ruhiger als die vorgenannten Stationen und ist daher sehr beliebt bei Familien und Liebhaber der Ruhe. Die Pisten eignen sich hervorragend für Anfänger und Skifahrer mittleren Niveaus.
Villars-sur-Ollon ist in nur 40 Minuten ab der Bahnhaltestelle Aigle zu erreichen (oder in 1 Std. 20 Min. ab Lausanne).

Die Skistationen im Schweizer Jura

Les Bugnenets-Savagnières

Das kleine Skigebiet Les Bugnenets-Savagnières liegt im Berner und Neuenburger Jura, nahe der Gemeinde Saint-Imier.  Diese familiäre Station empfängt Gross und Klein auf blauen, roten und schwarzen Pisten, die sich durch den schönen jurassischen Wald schlängeln. Ein amüsantes Detail: hier ist Didier Cuche, der mehrfache Schweizer Skiweltmeister, aufgewachsen. Vielleicht Grund genug, unter den Ski-Neulingen Berufungen zu entfachen?
Les Bugnerets-Savagnières befindet sich in nur 30 Minuten mit dem Zug ab Neuenburg.

Entfliehen Sie in die Schweiz in nur 3 Stunden Zugfahrt
Mit TGV Lyria, Ihrem Partner auf der Schiene