Reisen Sie Kindern in die Schweiz

Sie fragen sich, was Sie in der Schweiz mit Kindern unternehmen können? Sie werden nicht enttäuscht sein! Zahlreiche Aktivitäten im Freien gestatten den Kleinsten, sich in einer einzigartigen Umgebung zu verausgaben. Für Schlechtwettertage gibt es eine grosse Auswahl an kulturellen und spielerischen Aktivitäten für die ganze Familie.

Das Wintervergnügungen in der Schweiz

In der Schweiz kann man zahlreiche Aktivitäten rund um Schnee und Berge mit der Familie unternehmen. Wenn man von Wintersport spricht, denkt man sofort an die Skistationen im Wallis. Die dortigen Skigebiete rivalisieren miteinander aufgrund ihrer Grösse (die beiden grössten sind Portes du Soleil und  4-Vallées) mit ihrem Pistenangebot.

Für Kinder empfehlen wir die folgenden zwei originellen Aktivitäten Die 7 km lange Rodelpiste in Les Diablerets. Der ideale Moment für dieses Vergnügen ist ein Vollmond-Abend mit einem Fondue-Essen und anschliessend Fahrt ins Tal mit dem Schlitten. In Leysin können Sie sich im « snowtubing » versuchen: das Prinzip besteht darin, mit einem aufblasbaren Reifen eine riesige im Schnee angelegte Bahn herunter zu rutschen!

Die Stationen Les Diablerets und Leysin befinden sich in jeweils 50 und 25 Minuten mit dem Zug von Aigle entfernt, welches vom TGV Lyria des Neiges angefahren wird, oder zu erreichen ab Lausanne (1 Autostunde ab Les Diablerets und eine Stunde mit öffentlichen Verkehrsmitteln ab Leysin).

Museen und Besichtigungen, die man nicht versäumen sollte

Es gibt viele Museen, die der ganzen Familie gefallen werden. Das Verkehrshaus Luzern ist für Familien ein Muss, es ist ausserdem das meistbesuchteste Museum der Schweiz. Welches Kind hat beim Anblick der Züge keine leuchtenden Augen bekommen? Gross und Klein können hier die verschiedenen Verkehrsmittel über spielerische und interaktive Animationen kennenlernen. 

Ein weiteres Muss: das Maison Cailler in Broc. Es handelt sich um die Schokoladenfabrik der Cailler-Schokolade, wo man bei einem audiovisuellen Rundgang in sehr poetischer Atmosphäre alles über die Geschichte und den Prozess der Schokoladenherstellung erfährt.

Das Verkehrshaus Luzern können Sie ab Olten (angefahren vom TGV Lyria auf der Strecke Paris-Bern) oder ab Basel in 1 Stunde erreichen.

Planen Sie 1 Std. 40 Min. mit dem Zug ab Lausanne ein, um das Maison Cailler in Broc zu erreichen.

Tierisches Vergnügen für die ganze Familie

Wenn Ihre Kinder Tiere mögen, werden folgende Aktivitäten sie begeistern. Im Winter können Sie eine Fahrt mit Schlittenhunden unternehmen, die fast überall angeboten werden. Von dem Schlitten aus können Sie bequem die Schönheit der Landschaft bewundern und dabei einmalige Eindrücke sammeln. Im Sommer können Sie sich von einem der sagenumwobenen Lawinenhunde, einem Bernhardiner, bei einer Wanderung auf dem gleichnamigen Berg, dem Grossen St. Bernhard, führen lassen. Wenn Sie noch mehr Abwechslung möchten, dann können Sie im Papiliorama in Kerzers in einem tropischen Gewächshaus exotische Schmetterlinge bewundern. 

Kerzers ist mit dem Zug ab Neuenburg erreichbar (15 Minuten)

Erfahren Sie die Schönheit der Schweizer Natur

Die Schweiz ist schön und ihre Schönheit erstreckt sich weit über ihre Seen und Berge hinaus. Sie ist voller verborgener Schätze, die Sie mit der Familie entdecken können. Beginnen Sie mit dem unterirdischen See St-Léonard , der grösste Europas (im Winter geschlossen). Mit einem Boot fahren Sie durch die unterirdischen Gewölbe. Sowohl das Dekor als auch die besondere Akustik dieses Orts sind äusserst beeindruckend. Der Felsenkessel Creux-du-Van in der Gegend von Neuenburg ist ebenso grandios. Ziehen Sie Ihre Wanderschuhe an und ziehen Sie los zu Ihrer Begegnung mit Steinböcken!

Der unterirdische See St-Léonard ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln in 1 Stunde 30 Minuten ab Lausanne zu erreichen.

Erweitern Sie Ihre Allgemeinbildung mit der Familie!

Einige Attraktionen verbinden Vergnügen mit Bildung. Das ist zum Beispiel der Fall im Alimentarium, dem von Nestlé gegründeten Ernährungsmuseum. Die Ausstellungen rund um das Thema « richtig essen » sind interaktiv und sprechen alle Sinne an: Geruchssinn, Tastsinn, Geschmack... Es werden regelmässig Workshops für Familien organisiert, hierbei können Sie gemeinsam mit Ihren Kindern an Aktivitäten teilnehmen. Ausserdem sollten Sie dem  Naturhistorischen Museum in Freiburg (40 Minuten von Lausanne entfernt) einen Besuch abstatten, es ist kostenlos und stellt weltweit einzigartige Stücke aus, wie zum Beispiel einen präparierten Wal.

Zum Alimentarium gelangen Sie ab Montreux (in 15 Minuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln). Montreux ist mit dem TGV Lyria des Neiges erreichbar. 
Das Alimentarium ist ebenfalls erreichbar ab Lausanne (25 Minuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln).

Das Naturhistorische Museum befindet sich in Freiburg, 40 Minuten von Lausanne entfernt.

Buchen